Trinkwasserwerte

Bekanntgabe der in der Trinkwasseraufbereitung verwendeten Zusatzstoffe im Zweckverband RENNSTEIGWASSER:


Natriumhypochlorit / Chlordioxid zur Desinfektion:

- in allen Versorgungsgebieten


Natronlauge zur pH-Wert-Regelung in:

- Neuhaus/Rwg.OT Steinheid und Neumannsgrund

- Schwarzburg (unterer Ort)


Aquadosil als Korrosionsinhibitor für das Rohrnetz, wirksame Bestandteile sind Silikat

und Phosphat. Anwendung in:

- Neuhaus/Rwg. OT Steinheid und Neumannsgrund

- Schwarzburg (oberer Ort)


Filtration über basisches Filtermaterial:

- TWA Scheibe-Alsbach

- TWA Unterweißbach

- TWA Döschnitz

- TWA Reichmannsdorf


Kohlendioxid:

- TWA Scheibe-Alsbach

- TWA Unterweißbach


Filtration über Aktivkohle:

- TWA Scheibe-Alsbach

- TWA Unterweißbach


Hinweis: Die zugesetzten Aufbereitungsstoffe werden in ihren Einsatzmengen, entsprechend dem Minimierungsgebot, auf das für die Erreichung des Aufbereitungszieles erforderliche Maß beschränkt.


Bekanntgabe der Härtebereiche des Trinkwassers im Zweckverband RENNSTEIGWASSER:


  1. Härtebereich weich (weniger als 8,4° dH)
    - Cursdorf
    - Deesbach
    - Lauscha OT Ernstthal
    - Katzhütte
    - Schwarzatal OT Mellenbach - Glasbach
    - Schwarzatal OT Oberweißbach inkl. Lichtenhain Bgbn.
    - Schwarzatal OT Meuselbach - Schwarzmühle
    - Neuhaus/Rwg. Stadtgebiet
    - Neuhaus/Rwg. OT Scheibe - Alsbach
    - Neuhaus/Rwg. OT Steinheid, Limbach, Neumannsgrund
    - Neuhaus/Rwg. OT Siegmundsburg
    - Neuhaus/Rwg. OT Lichte und Piesau
    - Meura
    - Saalfeld/Saale OT Reichmannsdorf / Gösselsdorf
    - Saalfeld/Saale OT Schmiedefeld
    - Rohrbach
    - Unterweißbach (inkl. OT Blechhammer)
    - Schwarzburg unterer Ort
    - Döschnitz inkl. Bockschmiede

  2. Härtebereich hart (mehr als 14° dH)
    - Schwarzburg oberer Ort und Schloss
    - Saalfeld/Saale OT Wittgendorf


Hinweis: Das Trinkwasser im Verbandgebiet wird gemäß §14 und §15 der Trinkwasserverordnung regelmäßig untersucht. Diese Untersuchungsergebnisse können sowohl bei den Gesundheitsämtern der jeweiligen Landkreise als auch beim Zweckverband RENNSTEIGWASSER eingesehen werden.

 
Auszug aus dem Analytikprogramm zur Kontrolle der Trinkwassergüte nach §§ 14 und 14 a der Trinkwasserverordnung (weitere Werte als PDF anzeigen)

Aufbereitungsanlage                          Scheibe-Alsbach                         Unterweißbach
Calcitlösekapazität (berechnet)             4,84 mg/l                                       4,60 mg/l
TOC                                                       1,60 mg/l                                       2,10 mg/l
pH-Wert                                                 7,85                                               7,99
Kohlenstoff TOC                                    2,0 mg/l                                         1,0 mg/l
Säurekapazität ks 4,3                            1,04 mmol/l                                   1,00mmol/l
Besekapazität kB 8,2                             0,03 mmol/l                                   0,04 mmol/l
Sauerstoff                                              7,08 mg/l                                       7,08 mg/l
Phosphor                                               <0,001 mmol/l                               <0,001 mmol/l
Silizium                                                  0,046 mmol/l                                 0,050 mmol/l
gelöster Sauerstoff                                0,22 mmol/l                                   0,22 mmol/l
Gesamthärte                                         3,8 °dH                                          5,2 °dH